Der perfekte Newsletterbetreff

Tipps & Beispiele, die Ihnen zu einem
perfekten Newsletter-Betreff verhelfen

Eine Betreffzeile sollte die Aufmerksamkeit des Empfängers innerhalb von wenigen Sekunden erhalten und sich natürlich gegen die Konkurrenz von vielen anderen Mailings im Postfach durchsetzen können.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige Tipps und Beispiele zur Formulierung Ihrer perfekten und kreativen Newsletter-Betreffzeile aufzeigen.

Inhalt

  1. 5 Tipps, für Ihren perfekten Newsletter-Betreff
  2. Beispiele / Tipps für kreative und lustige Newsletter-Betreffzeilen

5 Tipps, für Ihren perfekten Newsletter-Betreff

1. Beschränken Sie sich auf 20 bis 40 Zeichen

E-Mails und Newsletter werden heutzutage oft auf dem Smartphone gelesen. Deshalb ist folgendes zu beachten: Alle Betreffzeilen, die zu lang sind, werden nicht vom jeweiligen Endgerät ausgewiesen.
Hier gilt folgende Regel: Nicht kürzer als 20 Zeichen und nicht länger als 40 Zeichen.

2. Nehmen Sie sich 50% der Zeit für den Betreff

Es empfiehlt sich zuerst den Newsletter zu erstellen oder die E-Mail zu schreiben und danach mindestens genauso viel Zeit in die Betreffzeile zu investieren.

3. Nennen Sie das Wichtigste zuerst

Das Thema, welches im Newsletter behandelt wird, sollte zu Beginn genannt werden.

Gutes Beispiel:
Winterjacken & Pullover: Passende Kleidung für die kalte Jahreszeit bei uns shoppen!

Schlechtes Beispiel:
Heute in unserem Onlineshop - Günstige Winterjacken für kalte Tage.

4. Die Spam-Falle!

Es gibt bestimmte Betreffzeilen, die direkt im Spam-Ordner landen, sobald diese häufiger auftreten.

Dazu zählen:

5. Das A&O einer guten Betreffzeile - die korrekte Rechtschreibung

Prüfen Sie Ihre Betreffzeile jedesmal auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik. Betreffzeilen mit solchen Fehlern wirken unprofessionell auf den Empfänger und haben somit negativen Einfluss auf die Öffnungsraten.

Das ist außerdem noch gut zu wissen:

Zuerst einmal stellen Sie sich die Frage, ob der Betreff hält, was er verspricht? Zudem sollte man sich selbst darüber Gedanken machen, ob der Inhalt und die Form des Newsletters überhaupt ansprechend genug ist, damit dieser geöffnet wird.
Und natürlich sollte sich die Frage gestellt werden, ob das Angebot wirklich so interessant ist, wie es im Betreff versprochen wird.

Vor dem Versand an die Zielgruppe sollte der Newsletter einmal an Mitarbeiter, oder dem Kunden, … geschickt werden.
Dabei kann auch direkt getestet werden, wie die Betreffzeile von verschiedenen Endgeräten ausgewiesen wird.


Beispiele / Tipps für kreative und lustige Newsletter-Betreffzeilen

1. Tipp: Stellen Sie eine Frage

Die Menschen bekommen gerne Aufmerksamkeit, auch wenn es in diesem Fall nur “virtuell” ist.

2. Tipp: Koppeln Sie interessante Wörter miteinander

Es reicht oft schon aus, wenn man zwei Wörter miteinander kombiniert. Dies kann ein Wort, welches das Produkt beschreibt und ein gut passender Begriff dazu sein.

3. Tipp: Bieten Sie eine Problemlösung für Ihre Leser an

4. Tipp: Lassen Sie Redewendungen oder Zitate mit einfließen

Nutzen Sie Wörter / Wortkombinationen, die innerhalb der Zielgruppe bereits mit positiven Bildern / Situationen verknüpft sind.

5. Tipp: Benutzen Sie Alliterationen und Reime

6. Tipp: Beschreiben Sie lieber konkret statt diffus

Je genauer der Sachverhalt, desto besser.

7. Tipp: Seien Sie motivierend und auffordernd

Wenn Sie Ihre Leser zu Beginn einer Betreffzeile zu etwas auffordern, werden die Empfänger schnell neugierig.

8. Tipp: Setzen Sie Humor ein

Es gibt viele Absender, die ihren Empfängern langweilige Newsletter bieten. Dadurch fallen Witz und Charme positiv auf.
Dabei sollte allerdings folgendes beachtet werden: Branche und Werte, die für Ihr Unternehmen oder Ihr Shop stehen, müssen mit dieser Art Spaß einverstanden sein!

9. Tipp: Seien Sie Schräg

Junge, konventionelle Zielgruppen können Sie mit folgender Betreffzeile beispielsweise erreichen:

10. Tipp: Schulen Sie Ihre eigene Kreativität

Dafür legen Sie ein Dokument an, wo alle Newsletter gesammelt werden, die Sie selber gerne gelesen und angeklickt haben.
Die Newsletter-Sammlung soll Ihnen zur Inspiration dienen!

Quellen: https://www.cleverreach.com/de/push/tipps-der-perfekte-newsletter-betreff/
https://www.cleverreach.com/de/push/10-beispiele-kreative-newsletter-betreffzeilen/



12. Oktober 2020 | Ilka Wallenstein